Disclaimer Haftung für Inhalte Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalt

Freitag, 12. April 2019

Osterhasenhelfer bei Niwibo

Hallo ihr Lieben, heute darf ich Osterhasenhelfer bei Nicole sein. Jedes Jahr wieder basteln wir diese kleinen Küken aus Krepppapier und sie werden uns aus den Händen gerissen.
 In diesem Jahr dachte ich, mit braun könnte man doch auch leicht einen Hasen formen.
Also schnell alles zusammengesucht;
- Krepppapier in braun
- Füllwatte
- Wackelaugen
- einen kleinen Puschel
- Band, Wolle
- ein kleines Stück Pfeifenreiniger
- Heißkleber
Das Krepppapier wird quadratisch zugeschnitten.
In die Mitte einen großen Ball aus Füllwatte einbinden, dann nochmals Füllwatte für den Kopf einbinden. Ein paar Ohren drehen und formen und so sieht der Rohling aus.
So sieht der Rohling dann aus. Mit Heißkleber die Augen, die Puschel und Pfeifenreiniger aufkleben, eine Schleife umbinden und schon ist unser Häschen fertig. Schnell noch zum Fotoshoting und so sieht er aus.
 Ich finde ihn toll und ihr?  Ich hoffe euch gefällt meine Idee. Die Küken werden übrigens genauso gefertigt.
 Weil ein Hase nicht gern allein ist, sind noch ein paar mehr entstanden.

 So nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende und morgen dürft ihr bei https://bodenseegarten.blogspot.com/schauen.
Danke für eure lieben Worte.
Ich verlinke mit
- freutag
- ein kleiner blog
- Niwibo 
- Kiddikram
- Creative Friday  
- DECORIZE
L.G.KarinNettchen


Kommentare:

  1. Hej Karin,
    Die sind ja toll geworden,solche hat meine mamagemacht, als ich noch klein war,wie witzig! Eine schöne deko, die man super mkt den kindern zusammen basteln kann :-) ganz lg aus dänemark an den osterhasenhelfer,ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Karin,
    das sind ja hübsche Häschen. Was für eine schöne Bastelidee. Danke fürs Zeigen.
    Ich wünsche dir einen guten Start in den Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich hab ja immer ein bisschen Respekt vor Krepppapier, weil es immer sehr färbt wenn es nass wird. Aber deine Häschen und Küken sehen so niedlich und witzig aus. Die würde ich dir auch aus den Händen reissen;0) Danke fürs zeigen. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Karin,
    sehr fleißig warst du wieder, tolle Bastelarbeit hast du gemacht.
    Sehr hübsche Häschen sind das♥♥♥
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Karin,
    tolle Idee für's basteln mit Kindern. Das werde ich doch gleich mal an geeignete Stelle weiter geben.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Viele Grüße,
    Krümel

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine schöne Idee und die sind sooooo niedlich. Vielleicht magst du ab 14.4. in der neuen Linkparty nochmal verlinken.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  7. Da ist ja eine muntere Hasentruppe zusammen gekommen.
    Mit den Kulleraugen schauen sie niedlich aus.
    Danke Dir fürs Mitmachen und lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ach Gott, die sind ja süß!! Kein Wunder das sie euch aus den Händen gerissen werden.

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Karin,
    leider habe ich es gestern nicht mehr geschafft, dich an "deinem" Tag zu besuchen. Bitte entschuldige!
    Die Osterfiguren sehen ja wirklich allerliebst aus!
    Gerade überlege ich, ob das tatsächlich nur mit Krepppapier funktioniert, oder ob man auch Stoff (z. B. Waschlappen oder Microfaser- Putztücher) verwenden könnte? Das werde ich mal testen.
    Danke für deine Idee.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen aber wirklich richtig niedlich aus...die Kulleraugen sind der Knaller

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. ach wie putzig!Danke für deine Teilnahme bei creative friday.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und meinen Blog besuchst.
❤ Über nette Kommentare freue ich mich immer sehr ! ❤
-------------------------------------------------------------------------------------
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutz-Erklärung in meinem Blog gelesen hast und einverstanden bist.
Im Zuge der Informationspflicht übernimmt die Blog-Betreiberin jedoch keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit ihrer Datenschutz-Erklärung.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutz-Erklärung und in der Datenschutz-Erklärung von Google.